Geschwindigkeitsrausch

Prioritäten

Diese Geschichte beginnt am 18. Dezember 2015, zu diesem Zeitpunkt war ich seit 15 Tagen Besitzer meiner neuen Wohnung. Da ich kern-sanierte hatte ich bereits Einrichtung, Boden, Türen, Küche, Wände, Toilette und Badezimmer entfernt.
Für mich kein Hindernis bei A1 bereits Internet zu ordern und so klingelte es an diesem Tag wie erwartet an meiner Haustür. Der sichtlich erstaunte ("Sind Sie sicher, dass ich hier richtig bin?" - "Ja." - "Soll ich ein anderes Mal kommen?") Servicetechniker hat mir anschließend meinen Zugang zur Außenwelt gelegt.
was der Techniker vorfand

Provider

Die Wahl des Providers ist mir einfach gefallen. Cable Internet wir in meinem Haus auf Grund der historischen Verkabelung (s.o.) nicht angeboten und A1 hatte gerade den Glasfaserausbau vor der Haustüre fertig.
Fertig installiert habe ich als "Profi" gleich den Speedtest bemüht und festgestellt, dass mich A1 auf 8 statt 16 Mbit festgenagelt hat. Bekannte zwitscherten mir, dass das bei neuen Installationen öfter vorkommt. Der Ruf von A1 auf der Straße ist nicht der Beste aber diese Unannehmlichkeit sollte bis heute meine einzige negative Erfahrung mit dem Provider bleiben. Im Gegenteil, ich bin mittlerweile höchst verzückt.
Meine 16/3 Mbit-Leitung versetzte mich nicht in Euphorie aber es reichte um meine Fotos in der Cloud zu sichern und jeglichen Content in angenehmer Zeit zur Verfügung zu haben.

Weihnachten

Rechzeitig zu Weihnachten erreichte mich eine Grußkarte von meinem Provider, in der er mir 30€ bei 24-monatiger Bindung versprach. Das hörte sich für mich nicht sehr interessant an und daher habe ich via Mail gebeten hier doch etwas besseres anzubieten.
Man glaubt es kaum aber mich hat ein überaus freundlicher Mitarbeiter in meiner Mittagspause angerufen. Während ich mich für eine Laufrunde umgezogen habe, bekam ich das Angebot meine Geschwindigkeit auf 30/6 Mbit zu verdoppeln, eine Zeit lang meine Gebühr geschenkt zu bekommen und als Zuckerl danach sogar weniger als vorher zu bezahlen. Einziger Nachteil dabei, 24 Monate Bindung also habe ich sofort zugesagt.

Danke liebes A1 Team.

Probleme

Ich habe mich dafür entschieden meine Geräte mit WiFi zu vernetzen. Der Geschwindigkeitstest bescheinigte mir auch bisher, dass mein Standrechner im Arbeitszimmer, mein Mini-Rechner am TV und mein Smartphone in der ganzen Wohnung die volle Geschwindigkeit nutzten.

Vor kurzem hat sich mein Internet aber auf die faule Haut gelegt. Lange Ladezeiten, Verbindungsabbrüche und Ruckler im Streaming sind an der Tagesordnung. Ein Test hat mir die Augen geöffnet.

Steinzeit

Kurios, dass der Upload besser funktioniert als umgekehrt. Ich hatte schon alle WiFi-Kanäle ohne sichtliche Besserung durchprobiert, einzig der Upload wurde besser.
Natürlich fiel der Verdacht sofort auf meinen Provider, also rief ich an. Nach meiner Schilderung bekam ich zugesagt im nächsten A1 Shop ein neues Modem zu bekommen und nebenbei gabs ein gratis Upgrade auf 40/10 Mbit.

Ich liebe das A1 Team.

Wellen

Nach dem Routertausch musste ich erstmal meine Zugangsdaten finden. Stunden später habe ich dann festgestellt, dass das neue Modem auch den gleichen Fehler hat. Konkret nämlich keinen, denn wie sich zeigte sind meine Nachbarn jetzt auch im 21. Jahrhundert angekommen und machen das Funknetz dicht.

die Misere (sogar ohne mein Netz)

Meine Lösung für das Problem ist leider kein Kabel aber da Geld angeblich alle Probleme löst habe ich mir einen teuren neuen Accesspoint bestellt. Knausrig wie ich trotzdem bin hab ich mir ein Exemplar von Warehouse Deals geholt. Schöner Nebeneffekt, Amazon verschickt das Gerät normalerweise nicht nach Österreich. Ich hoffe die geringen optischen Mängel stören im dunklen Elektronikverlies nicht zu sehr.

Lösung?

Dieser funkt nun zusätzlich zu den 2,5GHz im 5GHz Bereich und in diesem ist bis auf die Ausnahme eines Hui-Cubes noch Ruhe im Gebüsch. Es fühlt sich super an, sich alleine auf der Überholspur zu befinden.

Zurück in der Zukunft
Speedtest streichelt mir nebenbei noch mit der Statistik "Faster than 79% of AT" die Plauze. Und wie jeder weiß wird ab 5 aufgerundet, was mich 100% schneller als alle anderen macht.
Jetzt hab ich natürlich Blut geleckt und muss alle meine WiFi-Dongles gegen kompatible tauschen... was das wieder kostet.

Kommentare