Paguera - Kurz vor Schluss

Weiter in der Serie: Urlaub in Paguera mit Teil 7.

Der Strand in Paguera ist zwar nicht natürlichen Ursprungs aber dennoch sehr schön und im Mai herrlich leer.

Tourentechnisch hatte ich für diesen Tag bereits den Plan Coll des Vent (380m) in Angriff zu nehmen dieser schöne Pass würde mich direkt nach Palma bringen, von wo es wieder zurück nach Paguera gehen sollte.


Leider habe ich am Tag zuvor beim Vorbeifahren gesehen, dass hier die Straße gesperrt ist. Auf Grund meines schlechten Spanisch oder eventuell auch nur deshalb weil ich den netten Typen, der die Straße bewacht hat nicht auf Deutsch sondern Englisch angesprochen habe, konnte ich nicht in Erfahrung bringen, wie lange diese Sperre dauern sollte.
Als ich aber am nächsten Tag nun wieder an dieser Abzweigung war, wurde mir klar, was hier abgeht. Es findet hier in gewissen Zeitabschnitten ein PKW-Bergrennen statt und daher ist hier dann auch Totalsperre angesagt. Da mein Timing genau passte, konnte ich in der Zwischenzeit den Pass benutzen. Ich wurde trotzdem von einigen massiven Boliden überholt, wodurch ich auch ein Gefühl für das Spektakel bekommen habe (und ja die Straße war zu dem Zeitpunkt wirklich offen).


Kulinarisch haben wir wie gewohnt nichts anbrennen lassen und haben den Spanischen Tapas gefrönt. Zu Besuch waren wir heute in der Casa Enrique und haben es nicht bereut. Und so haben wir auch den letzten Tag in vollen Zügen genossen.


Weiter geht es demnächst im nächsten Teil mit unserer spannenden Rückreise...

Kommentare