Pochierte Eier - Blogger Frühstück


Als mich Mimi fragte ob wir uns wie die richtigen Bloggerchicks auch ein Avocadobrot mit pochierten Eiern zum Frühstück machen, hab ich vor meinem inneren Auge schon mein Scheitern gesehen. "Flüssiges" Ei in Wasser... aber warum nicht einfach probieren? Auf manchen Videos die ich bei meiner Recherche gefunden habe packt man die Eier entweder in Plastiksäckchen oder sogar Muffinformen. Aber geschummelt wird nicht, fürs richtige pochieren sollte offensichtlich der Strudel, die Technik und Temperatur perfekt passen. Ich hab also eher vermutet, dass ich bei dem Versuch eine sehr eigenartige Suppe aus Wasser und Ei kreieren werde.

Eier pochieren ist also eine Raketenwissenschaft? >> Weit gefehlt!

Der Zeitaufwand dafür und das können hält sich sehr in Grenzen und man kann nicht viel falsch machen. Dafür ist der Showeffekt am Frühstücksbrot um so größer. Und so geht es:


Schritt 1 - Einen Schuss Essig ins Wasser geben

Schritt 2 - Wasser zum sieden bringen (nur köcheln nicht kochen)

Schritt 3 - Ei zum Beispiel in eine Kaffeetasse schlagen

Schritt 4 - Strudel im Wasser durch rühren erzeugen

Schritt 5 - Ei aus der Tasse in einem Zug in die Mitte des Strudels kippen

Schritt 6 - Timer stellen "Ok Google... stelle einen 3 Minuten Timer", wer es gerne etwas fester hat, kann 4 Minuten stellen

Schritt 7 - Pochiertes Ei vorsichtig aus dem Topf fischen und abtropfen lassen

Schritt 8 - Nun kann man für seine Liebste beginnend bei Schritt 3 auch ein Ei pochieren (das erste bleibt dabei gut warm)

Schritt 9 - Genießen...

Kommentare