Couchpotato

Ja, ich habe in den Weihnachtsfeiertagen zwar keinen Blogbeitrag geschrieben aber dafür bei jeder Gelegenheit Kalorien in mich aufgenommen. Die kulinarische Abfolge in den Feiertagen klingt wie der feuchte Traum eines Elektrofachmarktverkäufers Raclettegrillen - Steingrillen - Fondue - Toast...

Ich habe mich zwar sportlich nicht so sehr lumpen lassen aber das Desinteresse an einem Fitnessstudiobesuch und die konstant hohe Kalorienzufuhr haben ihre Spuren hinterlassen. Wenns in die andere Richtung auch so leicht wäre, würde ich jetzt bereits ziemlich ripped sein.

Damit ich wieder ein  paar Muskeln aufbaue habe ich beschlossen 1x die Woche ein Krafttraining zu absolvieren. Da ich mir aber schon die 10 Minuten Anfahrt ins FitInn 5 Minuten lang überlege muss eine Alternative her!


Und hier ist somit mein schnell gebasteltes Homeworkout, wo sich der Couchpotato nicht weiter als 2 Meter von seinem Habitat entfernen muss.


1. 10 Minuten Warmup am Cycle Trainer

Diese Videos sehen ohne mitzumachen etwas eigenartig aus. Aber ich kann euch sagen, spult man die mit ab geht es so richtig ans Schwitzen.


2. 50x Situps


3. 6x Schultern dehnen

Damit alle die so runde Schultern wie ich haben sich am Bauch liegend entspannen können und gleichzeitig was für ihre Haltung machen.


4. 10x Push ups



5. 10x Dips

Hier eignet sich zB ein Bekväm


6. 3x Wiederholung von Schritt 2.-5.

;)

7. 20x Pushup-to-Plank position


8. 20x Einhändiges Rudern

Hierzu habe ich einfach meinen Werkzeugkasten (~10kg) genommen :)


9. 2x Wiederholung von Schrit 7. & 8.

10. 5 Minuten Streching

Abschließend kurz locker machen und schon sind wir nach gesamt ca. 50 Minuten fix und fertig


Kommentare