Großer Pyhrgas

Sonntag Abend, nach einer krankheitsbedingt unsportlichen Woche erhielt ich eine spontane Nachricht des aktuellen Covermodels von Trailrunning-Szene. Diese bringt mich dazu meine Termine neu zu ordnen und Dienstag Vormittag um 04:00 aus dem Bett.

Wer kann da widerstehen?

Der Ablauf sollte also ala Guttenberg von unserer Tour auf den Traunstein umzulegen sein und so ist es wieder Zeit für ein PreWorkWorkout und dieses Mal geht es auf den großen Pyhrgas!
Stick to the plan

Bergfex schlägt für die gesamte Tour 5 Stunden, einen Aufstieg von 1.150 Meter und eine Länge von 9,60 Kilometern an. Mit den Strecken und Höhenangaben sind wir einverstanden aber bei der Zeit muss sich für ein PreWorkWorkout noch was machen lassen.

Aufgestanden wurde also um 04:00 und nachdem wir uns alle in der Finsternis beim Designcenter gefunden hatten ging es ab zum Parkplatz der Bosruckhütte, welche der Start der Tour ist.


Da sich die "Kollegen" als Vollblut-Trailläufer herausgestellt haben (leicht zu erkennen an der Marke der Kleidung und dass sie Stöcke als Equipment besitzen), war ich dann doch sehr froh, die Tour in moderatem Tempo absolvieren zu können (Danke!).

Beim Aufstieg haben wir Anfangs zwar etwas gefröstelt aber das legt sich bei erreichen des steileren Hofersteigs schnell wieder. Die Aussicht war an diesem Tag top.




Man sollte sich von der Sonne und Wetterprognose nicht täuschen lassen, auf den letzten 400 Metern zum Gipfelkreuz mussten wir in unseren Laufschuhen durch teilweise Knietiefen Schnee stapfen. Also nie die eine Extraschicht zuhause lassen, von der man glaubt, dass sie eh nicht gebraucht wird.


Samt Gipfel-Foto-Posing-Pause haben wir 3,5 Stunden für den Spaziergang benötigt. Als konditionell anspruchsvoll aber niemals wirklich gefährlich würde ich diese überaus schöne Tour bezeichnen.


Unten sollte man natürlich nicht vergessen auch den Hüttenwirt der Bosruckhütte zu besuchen und seinen Körper mit den nötigen Elektrolyten zu versorgen.


Ich freue mich schon richtig auf die nächste Tour! Habt ihr Tourentipps für mich, dann würde ich mich über ein Kommentar natürlich freuen...

Kommentare