Der Blender

Die Gegenlichtblende vom XF35mm ist super. Sie ist aus Metall und von der Größe her perfekt. Leider gibt es eine solch edle Gegenlichtblende nicht bei jedem Objektiv und für das XF16mm nur zum stattlichen Preis als Zubehör oder Nachbau. So auch bei meinem neuen XF50mm macht die Gegenlichtblende keinen besonders guten Eindruck auf dem ansonsten sehr schönen Objektiv.


Da ich aber ganz gerne meine Kamera einfach in den Messengerbag stecke, nutze ich immer eine Gegenlichtblende als Schutz der Linse. Beim rumsurfen bin ich auf einen sehr interessanten Artikel bei Fujixtras gestoßen. Für mein XF55-200mm habe ich bereits eine Blende vom Ali erstanden und bin sehr zufrieden damit. Wie gesagt, geht es mir weniger darum Gegenlicht abzuhalten als einen stylischen zusätzlichen Schutz der Linse vor Tapsern oder ähnlichem.


Bei der Aliblende für das 50er passt leider der UV-Filter, den ich zur Linse dazu bekommen habe nicht mehr (abzugeben). Auch der Look der konischen Linse zusammen mit der Vented Lens Hood ist etwas gewöhnungsbedürftig aber für mich in Ordnung.


Was sagen die Fuji-User da draußen zu solchen Nachbau-Lösungen? Hinterlasst mir einfach ein Kommentar ;)

Kommentare


  1. Habe schon Deinen Beitrag im X-Forum gelesen und gebe Dir gerne ein Feedback dazu.

    Rein optisch gefällt mir die originale Geli in dem Fall besser.

    An der x100 sehen diese Gelis irgendwie besser aus. Vielleicht passt eine Vollmetall Einschraubgeli etwas besser dazu.

    VG A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Danke für den Kommentar. Als ich sie aufgeschraubt habe ist mir auch aufgefallen, dass sie sehr gewöhnungsbedürftig aussieht. Aber die Originale gefällt mir dann derzeit doch noch weniger :)
      Grüße
      Andreas

      Löschen
  2. Hallo,
    gerne auch von mir ein Feedback. Gebe in diesem Fall meinem Vorschreiber 😉 Recht, diese durchbrochenen Blenden machen an einer X100... mehr her als an dem 50er.
    In diesem Fall, also auch bei meinem, ziehe ich die Originale vor.
    VG Andreas

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hi! Es freut mich, dass du hierher gefunden hast. Ich bin schon auf dein Feedback gespannt.