Südafrika Teil 1 - Wir kommen!

Bis sich die Idee zum Vorhaben entwickelt hatte ist nicht viel Zeit vergangen:
Okay! Wir fahren nach Südafrika.

Schritt 1

Das Zoomt schon ordentlich

Das Wichtigste zuerst, die Ausrüstung. Ich habe auf Willhaben ein Teleobjektiv für meine Kamera gesucht/gefunden und auf einem Parkplatz in Wien Siebenhirten an meiner offenen Heckklappe gekauft. Nun bin ich stolzer Besitzer eines Fujinon XF100-400 inklusive 2-fach Telekonverter (für alle Fälle).

Schritt 1a

Da geht mir ein Licht auf

Herausfinden, dass Südafrika nicht der südliche Teil von Afrika sondern ein Land im Süden von Afrika ist.

Schritt 2

In Istanbul gibt es sogar eine Carrera

Wer mit Meilen nach Südafrika fliegen möchte muss früh aufstehen, denn diese sind in unserem Fall 7 Monate vorher bereits weg. Ein Nonstop Flug von Wien nach Kapstadt dauert mit der Austrian 12 Stunden, wer etwas mehr Zeit hat kann mit Turkish via Istanbul fliegen und 17 Stunden unterwegs sein. Natürlich gibt es noch SouthAfrican, EthiopiaAir und wie sie alle heißen, ja ich hab alle Angebote für uns geprüft... Wir fliegen nun Turkish.

Zitat Mimi nach unserer Nepalreise:
Nie wieder flieg ich Turkish.

Ich habe eine mir logische aber nicht unbedingt nachvollziehbare Methode angewandt um zu einer Entscheidung zu kommen. Um vom ersten Moment an den Urlaub zu genießen, fliegen wir Business. Das kostet circa 3x so viel wie Economy aber ist bei weitem billiger als mit Austrian. So haben wir die gesparte Differenz von mehr als 1.000€ pro Person zusätzlich für unser Reisebudget. Mit Turkish sind wir 3 Sunden länger unterwegs, was circa der Aufenthaltsdauer am Istanbul Airport entspricht. Die Business Class in Turkish ist laut Expertenmeinung nicht so doll aber die Lounge in Istanbul ist phänomenal.

Schritt 3

Symbolberg

Wir werden nicht wie gewohnt vom Basecamp aus die Gegend erkunden und daher wird jetzt unser erster gemeinsamer Roadtrip geplant. Ein kurzes Brainstorming ergab folgende ToDo-Liste
  • Die Business Class aufessen
  • Kapstadt unsicher machen (City, Berge, Meer)
  • In Stellenbosch einen Damenspitz ausfassen
  • Seltenen Tieren auf den Keks gehen (Einhörner, Kiwis etc.)
  • Ohne Grund auf einen Berg kraxeln
  • In haiverseuchtem Wasser schwimmen
  • Auf der falschen Spur fahren

Schritt 4

Ein Zeitplan muss her. Mehr dazu in meinem nächsten Blogbeitrag ;)



Kommentare